Hej und herzlich willkommen in Schweden!

Leider lässt sich das pdf Fenster nicht immer öffnen :( falls du nur ein weißes Feld siehst, bitte eine andere Seite hier im Kopfkino anklicken und anschließend nochmal versuchen, danke!

Schweden ist tatsächlich so, wie man es aus den Filmen von Astrid Lindgren kennt: Ausgedehnte Wälder, kleine Lichtungen, dunkle Seen, Moor.- Feuchtgebiete, Wiesen, rote Häuser, vorgelagerte Inselchen (Schären) vor der Küste, und ja, auch Mücken im Sommer (allerdings machen die jetzt öfter Urlaub, wie mir scheint, es wurde besser..).

 

Wenn ich nach der langen Fahrt aus dem Auto steige, in die saubere weiche Luft schnupper, die so herrlich nach Moos und alten Bäumen riecht, beginnt für mich der Urlaub!

 

Und wenn ich im Rasen auf der Liege liege und lese, das Kajak ins Wasser lasse, eine Runde über den See drehe, mich der Stille ergebe, mich langsam ans Wasser gewöhne, los schwimme, am Meer auf einer Schäre sitze und nach dem Horizont sehe, im Wald wandere und einen Hirschkäfer entdecke oder an Heidelbeerbüschen nicht mehr vorbeikomme, weil die so köstlich schmecken, ich nach einem erfüllten Tag draußen in der Natur auf der Terasse am Haus sitze, mir das Abendbrot schmecken lasse, ein knuffiges Polarbröt mit Käse belege...

 

dann ist das Urlaub, Auszeit, Erholung, Auftanken, Gedanken beruhigen, Aufatmen, dann ist der Alltag weit weg.

 

 

Die Drehorte der "Michel" und "Wir Kinder von Bullerbü" Filme sind nur 40 km mit dem Auto von uns entfernt, auch die Geburtsstadt Astrid Lindgrens Vimmerby mit einem großen Park, in dem ihre Geschichten lebendig werden; und ein Museum, das ihre Biographie beleuchtet.

 

Wir vermieten unser Haus, herzlich willkommen in unserer Småland Villa!

 *Kajak und Kanu dabei!

 

Vi ses, hej då!